Feinschmecker Abende der Südland Köche

für Freunde des guten Geschmacks


Sommerbeginn-Fest bei Küchen Dick 2017

mit Höchst-Temperaturen und höchster Qualität


Südland Köche Feinschmecker Abend in Ihringen

im Hotel Restaurant Bräutigam am 26.6.2017


Feinschmeckerabend zum Sommeranfang

im Küchenstudio von Möbel Dick in Lauchringen


Kulinarischer Frühling 2017 Schloss Monfort

Feinschmeckerabend der Südland Köche Obersee Oberschwaben


Feinschmeckerabend und Küchenparty

im Relais & Châteaux Hotel Dollenberg


10 Südland Köche des Markgräflerland

servierten bei Einrichten Schweigert in Maulburg


Feinschmecker Abend der Konzil Köche

im Konzil Konstanz Dienstag, 8.11.2016 ab 18:30 Uhr


Feinschmecker Abend Schloss Monfort

erst im Frühjahr 2017


Feinschmecker Abend 15.11.2016

bei Einrichten Schweigert in Maulburg


Genuss Gipfel in Oberstdorf

am 5. September 2016 im Löwen Strauss


Ein verführerisches Sommermärchen

angerichtet von den Südland Köchen Ortenau


Acht Ortenau Köche brutzeln und braten

im Hotel Sonnenhof Lautenbach am 20.7.2016


Feinschmeckerabend bei Küchen Dick

am 15.Juni 2016 mit den Hochrhein Südschwarzwald Köchen


Liebe Feinschmecker und Fans der Südland Köche

Wo kann man hier gut essen?


Zeyko

Feinschmeckerabend Schwarzwald-Baar-Köche


Ein kulinarisches Treffen auf hohem Niveau bei Zeyko


„Kleiner aber feiner!“
wird der neue Feinschmeckerabend

Ein exklusiver Kreis der Schwarzwald-Baar-Köche lädt dieses Jahr nach Mönchweiler in das Küchenstudio Zeyko zum Schlemmen ein –
„Ein Koch gehört in die Küche!“, sagt Küchenchef Alexander Rapp

Jetzt dürfen sich die Gourmets im Schwarzwald-Baar-Kreis wieder freuen. Nachdem im vergangenen Jahr der Feinschmeckerabend der Schwarzwald-Baar-Köche - nach dem überraschenden Tod ihres Patrons Rüdiger Bosse - ausfiel, laden dieses Jahr die Köche erneut ein. „Kleiner aber feiner!“ soll der Feinschmeckerabend angerichtet werden: Statt in der großen Tonhalle in Villingen mit bis zu 500 Gästen, sind dieses Jahr nur 300 Gäste anvisiert. Exklusiver ist auch der Rahmen. Sieben Köche kochen vor den Augen der Gäste im Küchenstudio des Küchenherstellern Zeyko in Mönchweiler. Die Gäste flanieren von Stand zu Stand und dürfen die verschiedenen Gourmethappen genießen.

Im vergangen Jahr gab es bei einigen Feinschmeckern im Schwarzwald-Baar-Kreis lange Gesichter. Der jährliche Feinschmeckerabend in der Tonhalle in Villingen hatte für sie schon Tradition und galt als der kulinarische Höhepunkt des Jahres. Viele Stammgäste fragten die Köche: wann sie wieder mit solch einer verführerischen Veranstaltung rechnen dürfen. Verena Martin, Gourmetköchin im Landgasthof Hirschen, Mundelfingen, plädierte nach fast zehn Feinschmeckerabenden im Herbst für einen saisonal neuen Termin: „Die Herbstgerichte mit Kürbis, Kohlgerichten und Maronen sind wir durch, jetzt können wir im Sommer die Frischeküche bieten.“ Und Alexander Rapp, Küchenchef im Café Rapp, Buchenberg, bot dank seiner Verbindungen zum Hause Zeyko gleich eine neue Location an: „Ein Koch gehört in die Küche!“, schmunzelt er und ermöglichte den Zugang zum neuen Küchenstudio des Möbelwerks Zeyko in Mönchweiler.
Tobias Hollerbach, Marketingleiter der Firma Zeyko, lud die Köche und Presse zur Besichtigung ein. Jeder der Köche durfte sich seine Wunschküche, in der er den Gästen seine Gerichte anbieten wird, aussuchen. „Hier treffen sich zwei Berufsgruppen auf hohem Niveau“, so Hollerbach. Dazu passen die Winzer, wie das Weingut Moosmann aus der Ortenau und Lorenz und Corina Keller aus dem Klettgau. Regionaler gibt es keinen Rebensaft, auch die Speisekarte steht unter dem Motto Heimatküche. Robert Klaus vom Rössle in Fürstenberg bietet mit Gurke, Blumenkohl, Sauerampfer und Kopfsalat ein bodenständiges, veganes Baar-Gericht an, allerdings zubereitet nach den feinsten Rezepten der Haute Cuisine. Dazu passt die Schwarzwälder Bachforelle von Wolfram Morat aus St. Georgen, oder das im heimischen Wald erlegte Reh des Bio-Kochs Thomas Reutlinger, Tennenbronn.

Speisekarte

Xaver Wolfsteiner und Robert Klaus, Rössle, Fürstenberg: gegrillte Gurke / Blumenkohl / Sauerampfer / Kopfsalat.
Alexander Rapp, Cafè Rapp, Buchenberg: Schwarzwälder Saibling auf Pfifferlingen mit hausgemachten Bandnudeln und weißem Tomatenschaum.
Wolfram Morat, Stadt Frankfurt, St. Georgen: Schwarzwälder Bachforellenterrine mit geräucherter Forelle und Fenchelcoulis mit Pastis.
Verena Martin, Hirschen, Mundelfingen: Tellersülze vom Kalbsbäckle mit Brägele und Bibiliskäs.
Michael Preis, Grüner Baum, Donaueschingen: Gebratene Wachtelbrust mit Lavendel, Aprikose und Stangensellerie.
Tobias Maier, Johanniterbad Rottweil: Lammragout vom Schäfer Hezel aus Bösingen mit Kartoffelminzmaultäschle und Honigtomaten.
Thomas Reutlinger, Adler, Tennebronn: rosa gegarte Keule vom heimischen Reh, Burgundersauce, Zwiebelkonfit, Sellerie-Kartoffelpüree.
Anschließend verschiedenste Dessertvariationen.

Karten
Der Feinschmeckerabend der Schwarzwald-Baar-Köche findet dieses Jahr am Mittwoch, 22. Juni statt. Einlass im Küchenstudio der Firma Zeyko in Mönchweiler, Am Fohrenwald, ist ab 18:30 Uhr. Die Karten können im Vorverkauf bei den mitwirkenden Köche oder unter der Hotline: 0172 742 1533 gekauft werden, Preis 48 Euro pro Person für alle gereichten Speisen.

Bildtext:
Die Speisekarte steht, eine neue Location ist gefunden: Im Küchenstudio der Firma Zeyko, Mönchweiler, präsentierten sich die Schwarzwald-Baar-Köche. Von links: Tobias Maier, Johanniterbad, Rottweil; Robert Klaus, Rössle, Fürstenberg; Verena Martin, Hirschen, Mundelfingen; Tobias Hollerbach, Zeyko; Alexander Rapp, Café Rapp, Buchenberg; Wolfram Morat, Stadt Frankfurt, St. Georgen; Hans-Dieter Zimmer, Weingut Keller, Klettgau; Njoschi Weber, der Veranstalter von Die Redaktion, Überlingen; Klaus Martin, hoffnungsvoller Nachwuchskoch des Hirschen in Mundelfingen.